Der Wahnwitz der Welt (27)

Sprechen verboten
In der zentralafghanischen Provinz Ghasni haben islamistische Mullahs nun den Radio- und Fernsehsendern verboten, Stimmen von Frauen oder Mädchen auszusenden. Frauen hätten es nämlich in letzter Zeit immer öfter gewagt, per Handy Kontakt mit Sendern aufzunehmen und dort ihre Stimme zu erheben und ihre Meinung zu äußern. Das aber sei hochgefährlich. Ihre Stimmen verursachten Unruhe und unmoralische Regungen bei den Männern, und das sei nach dem Islam verboten.
Man muss den Mullahs zustimmen: Männer, die es nicht ertragen, dass Frauen eine Stimme haben, sind tatsächlich von unmoralischen Regungen durchdrungen.

Veröffentlicht unter Blog